BIOGRAPHIE

PETRA ZÖLLER

Musikerin (Harfe, Stimme, Songwriting, Komposition), Musiktherapeutin und Klinikseelsorgerin.

Ihr musikalischer Werdegang ist wie ihre Musik: vielsaitig.

 

Mit 6 Jahren begann ihre musikalische Ausbildung am Akkordeon, mit 10 Jahren formierte sie ein Trio für ihren ersten öffentlichen (Gesangs)Auftritt. Als Akkordeonistin und Sängerin einer Irish-Folk-Band hat sie über die keltische Musik den Zugang zur Harfe gefunden. Sie baut sich eine keltische Harfe und startet als Autodidaktin. Es folgen internationale Harfen-Studien (Prof. T. Reichling, Maria Palatine u.a.), eine Gesangsausbildung, CD-Produktionen, TV-Aufnahmen,  Konzerte und Events mit zahlreichen Künstlern. Ihr Fokus liegt im direkten Kontakt mit Menschen, so dass sie noch Ausbildungen zur Musiktherapeutin und Klinikseelsorgerin daran anschließt.

 

"Musik ist so facettenreich, bunt, einzigartig und einmalig wie wir Menschen. Sie ermöglicht, auf ausdrucksstarke Weise mit mir selbst oder einem DU in Resonanz zu gehen."

 

"Durch die musikalische Schwingung zwischen meiner Harfe und mir komme ich in Bewegung und in Berührung. Es entsteht ein fließender Austausch zwischen Innen und Außen, zwischen mir und meiner Umwelt, zwischen mir und Gott."